Hygienekonzept

Hygienekonzept für die Live-Rollenspielveranstaltung im Landschlösschen Rockenbach

Vom 29.01.2021 bis 31.01.2021 für den Pandemiefall

Veranstalter: Abteilung „Slogodd“ des „Bayerische Liverollenspieler e. V.“

Es handelt sich nicht um eine gastronomische Veranstaltung, die Voraussetzungen des § 13 der 6. BayIfSMV finden keine Anwendung. Der Veranstalter gibt daher das folgende Hygiene- und Schutzkonzept zur Vorlage heraus.

 

Die Veranstaltung soll für eine begrenzte Anzahl von vorangemeldeten Teilnehmern stattfinden. Anmeldeschluss für die Veranstaltung ist spätestens der 25.01.2021. Alternativ werden Teilnehmer auch schon früher nicht mehr angenommen, wenn unter hygienischen und medizinischen Gesichtspunkten die Raumaufteilung im gemieteten Objekt nicht mehr gewährleistet werden kann.

Tagesgäste an der Veranstaltung können aus organisatorischen Gründen nicht zugelassen werden.

Als allgemeiner Grundsatz gilt: Jeder ist angehalten, die physischen Kontakte zu anderen Menschen auf ein Minimum zu reduzieren und den Personenkreis möglichst konstant zu halten. Wo immer möglich, ist ein Mindestabstand zwischen zwei Personen von 1,5 m einzuhalten. In geschlossenen Räumlichkeiten ist stets auf ausreichende Belüftung zu achten.

Zu Beginn der Veranstaltung werden die Teilnehmer über die Sicherheits- und Hygienemaßnahmen belehrt, in dem Sinne, dass diese einzuhalten sind und ein Verstoß zum Ausschluss von der Veranstaltung führt. Der Veranstalter muss ggf. vom Hausrecht Gebrauch machen.

Vor erstmaligem Betreten des Gebäudes wird bei jedem Teilnehmer ein Schnelltest auf COVID-19 durch medizinisches Fachpersonal durchgeführt und kontaktlos Temperatur gemessen. Ein positiver Test oder klinische Zeichen für eine Corona-Infektion machen die Teilnahme an der Veranstaltung unmöglich. Der Verein bestellt zwei Ärzte, die sich der Eingangsuntersuchungen annehmen.

Die Verpflegung wird einem professionellen Koch überlassen. Der Zutritt zur Küche ist ausschließlich diesem und vom Veranstalter ausgewählten Personen gestattet.

Der Veranstalter belegt jedes Zimmer mit Personen aus maximal zwei Haushalten. Beim Essen wird darauf geachtet, dass die Tische zimmerweise belegt werden.

Von der Veranstaltung werden ausgeschlossen:

  •         Personen mit Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen
  •         Personen mit unspezifischen Allgemeinsymptomen und respiratorischen Symptomen jeder Schwere.
  •         Personen, die sich bis 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung in einem behördlich ausgewiesenen Risikogebiet innerhalb oder außerhalb Deutschlands aufgehalten haben, es sei denn, diese können durch einen negativen Test eine Corona-Infektion ausschließen.

Die Teilnehmer werden bei Anmeldung über diese Kriterien informiert. Zusätzlich wird ein entsprechender Aushang verfügbar sein

Sollten Teilnehmer während der Veranstaltung Symptome entwickeln, haben diese umgehend den Veranstaltungsort zu verlassen.

Teilnehmern werden vom Veranstalter mit ausreichend Waschgelegenheiten, Flüssigseife, Einmalhandtücher und ggf. Händedesinfektionsmittel versorgt.

Sanitäre Einrichtungen sind ausreichend mit Seifenspendern und Einwegtüchern auszustatten.

Es liegt ein Hygieneplan mit Lüftungskonzept durch den Vermieter vor.

Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung wird den Teilnehmern in allen gemeinschaftlich genutzten Räumen vorgeschrieben. Der Veranstalter bietet den Teilnehmern zusätzliche Mund-Nasen-Bedeckungen aus Stoff an.

Sollten einzelne Punkte durch neue oder bestehende Verordnungen unwirksam sein, so werden nur die einzelnen Punkte ungültig und sind durch eine sinngemäße und rechtskonforme Formulierung zu ersetzen. Das gesamte Konzept verliert dadurch nicht an Gültigkeit.

Pfakofen, Vilshofen, Dezember 2020

Bayerischer Liverollenspieler e. V.

Abteilung Slogodd